Wirecard ist nun wertvoller als die Deutsche Bank
Die Aktie von Wirecard ist nicht zu stoppen. Heute erreichte das Papier mit 172,15 Euro wieder ein neues Allzeithoch. Zudem ist der Online-Zahlungsdienstleister mit einem Börsenwert von mehr als 21,2 Milliarden Euro nun wertvoller als die Deutsche Bank.
[David Vagenknecht - 14.08.2018 ]

Faktor-Trade des Tages: Symrise

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen ? egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Symrise.

[Thomas Bergmann - 14.08.2018 ]

Gold: Der Tag danach!

Der Abverkauf nahm gestern Fahrt auf. Kaum fiel Gold unter die Marke von 1.205 Dollar, kam noch einmal Verkaufsdruck auf. Stoppkurse wurden abgeräumt, Panikverkäufe setzten ein. Am Ende ging es bei Gold auf 1.193 Dollar nach unten. Bislang fehlt jedes Aufbäumen der Bullen. Die scheinen sich zu ergeben.

[Markus Bußler - 14.08.2018 ]

Maydorns Meinung: Tesla, BYD, Bayer, Nordex, JinkoSolar, Evotec, Medigene

In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger ? und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung. In dieser Ausgabe geht es um Tesla, BYD, Bayer, Nordex, JinkoSolar, Evotec und Medigene. 

[DER AKTIONÄR - 14.08.2018 ]

Cancom-Aktie: Keine Erholung trotz starker Halbjahreszahlen
Im laufenden Jahr konnte die Cancom-Aktie die Aufwärtsbewegung fortsetzten und kletterte Anfang Mai auf ein Rekordhoch von rund 52,60 Euro. Seitdem lief es wenig erfolgreich: in einem Zug rutschte die Aktie zeitweise runter auf knapp 40 Euro. Da kamen die klasse Halbjahreszahlen zur rechten Zeit.
[David Vagenknecht - 14.08.2018 ]

Microsoft - Eine bessere Cloud mit Ethereum

Der amerikanische Software-Riese gilt als Vorreiter für technologische Innovationen. Auch im Blockchain-Sektor mischt man deswegen ganz vorne mit. Hier gab es zuletzt Neuigkeiten: Microsoft nutzt für seine Cloud-Plattform Azure einen neuen Algorithmus von Ethereum. Die Erstellung von dezentralen Anwendungen soll somit erleichtert werden. 

[Marco Bernegg - 14.08.2018 ]

Porsche-Aktie: Besser als VW, Daimler und BMW

Die Porsche Holding hat zuletzt gute Halbjahreszahlen bekannt gegeben. Die Beteiligungsgesellschaft und Großaktionär von Volkswagen erzielte in den ersten sechs Monaten 2018 einen Gewinn nach Steuern in Höhe von 1,9 Milliarden Euro. Ein Plus von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

[Jochen Kauper - 14.08.2018 ]

Real-Depot-Wert Evotec wieder im Rallye-Modus: Aktie bereits 54 Prozent in Front

Evotec hat heute bekannt gegeben, dass die Haplogen GmbH (?Haplogen?), ein Wiener Biotechunternehmen und Partner von Evotec, eine mehrjährige Wirkstoffforschungs- und entwicklungskooperation mit Bayer eingegangen ist. Ziel dieser Allianz sei es, neue Wirkstoffkandidaten im Bereich Lungenerkrankungen, wie beispielsweise chronisch obstruktive Lungenerkrankung (?COPD?), zu identifizieren.

[Marion Schlegel - 14.08.2018 ]

Bitcoin und Co tiefrot - Ethereum leidet besonders

Tiefrote Vorzeichen prägen am heutigen Dienstag das Bild am Krypto-Markt. Die Top 25 der Kryptowährungen notieren zwischen fünf und 25 Prozent im Minus. 

[Marco Bernegg - 14.08.2018 ]

Nordex: Auch Q2-Zahlen bringen keinen frischen Wind

Der im TecDAX notierte Windkraftanlagenbauer hat am Dienstag die Zahlen für das zweite Halbjahr vorgelegt. Das Unternehmen hat hier einen Verlust von 20,9 Millionen Euro ausgewiesen. In der entsprechenden Vorjahresperiode hatte das Unternehmen noch 15,6 Millionen Euro verdient. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) rutschte das Ergebnis von plus 32,2 auf minus 19,4 Millionen Euro ab. Der Umsatz brach von 852,7 auf 469,3 Millionen Euro ein.

[Marion Schlegel - 14.08.2018 ]

DAX: "Bloß keine Panik"

Der DAX hat am Montag weitere 0,5 Prozent verloren und bei 12.358 Punkten geschlossen. Die Angst, dass sich die Türkei-Krise den europäischen Bankensektor in Mitleidenschaft ziehen könnte, zieht die wichtigen Aktienmärkte nach unten. Für Joachim Würmeling, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, ist Panik fehl am Platz.

[Thomas Bergmann - 14.08.2018 ]

K+S: Jetzt auch noch rote Zahlen

Nachdem der Düngemittel- und Salzproduzent K+S bereits in der Vorwoche die Marktteilnehmer gewarnt hatte, die Erwartungen der Experten seien zu hoch, folgten heute die konkreten Zahlen für das zweite Quartal. Und die waren erwartungsgemäß nicht unbedingt berauschend. So verbuchte der MDAX-Konzern erneut einen Verlust.

[Thorsten Küfner - 14.08.2018 ]

Egbert Prior: Diese Aktie wird lächerlich bewertet

Er kennt die Börse aus dem Effeff. Die Rede ist von Egbert Prior. Der langjährige Herausgeber der Prior Börse schreibt für Sie über seine Favoriten: deutsche Nebenwerte. Lesen Sie seine Analyse.

[Andreas Deutsch - 14.08.2018 ]

Monsanto vergiftet Bayer-Aktie ? Analysten rudern reihenweise zurück

Die Aktie von Bayer wurde zum Wochenauftakt förmlich nach unten durchgereicht. Grund ist das jüngste Urteil in den USA gegen den von Bayer übernommen US-Saatgutkonzern Monsanto wegen wie es hieß verschleierter Krebsrisiken des Unkrautvernichters Roundup mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat. Monsanto soll an einen Krebspatienten 289 Millionen Dollar Schadenersatz zahlen. Nun ist die Angst groß, dass auf Bayer Milliarden-Lasten aus weiteren Klagen zukommen könnten.

[Marion Schlegel - 14.08.2018 ]

RWE: Das kann sich sehen lassen

RWE hat im ersten Halbjahr wie erwartet wegen einer geringeren Profitabilität der konventionellen Kraftwerke weniger verdient als im Vorjahr. Demnach belief sich das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) auf 1,14 Milliarden Euro (2017: 1,4 Milliarden Euro), was knapp über den Markterwartungen lag.

[Thorsten Küfner - 14.08.2018 ]

Faktor-Trade des Tages: Deutsche Bank

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen ? egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Deutsche Bank.

[Thomas Bergmann - 13.08.2018 ]

Türkei: Lira trotz Stützungsmaßnahmen weiter abwärts - Lira-Schein verdreifacht

Die Türkische Lira (TRY) hat auch zum Wochenstart ihren Absturz fortgesetzt. Nun haben der türkische Finanzminister und die Zentralbank Notfallmaßnahmen ergriffen. Banken können sich zusätzliche Mittel in Fremdwährung leihen und Reserve-Anforderungen an bestimmte Währungsgeschäfte würden verringert. Außerdem werden Swap-Geschäfte mit ausländischen Devisen unterbunden. Dem Lira-Kurs hilft das nur wenig.

[Martin Mrowka - 13.08.2018 ]

Bayer-Aktie im freien Fall: Keiner will Glyphosat

Es ist der Aufreger der neuen Handelswoche: Der Prozess-Hammer in den USA lässt die Bayer-Aktie zweistellig abschmieren. Doch das ist womöglich erst der Anfang. Nach dem Urteil steht der umstrittene Unkrautvernichter, den sich die Leverkusener mit der Monsanto-Übernahme einverleibt haben, weltweit auf dem Prüfstand.

[Michel Doepke - 13.08.2018 ]

Mehr als nur Google ? Was steckt hinter Alphabet?

Vor drei Jahren kündigte Google-Gründer Larry Page eine neue Unternehmensstruktur an. Das Kerngeschäft wurde von den experimentellen ?Other Bets? abgetrennt ? eine neue Holding namens Alphabet entstand. 

[Benedikt Kaufmann - 13.08.2018 ]

Gold: Die nächste Unterstützung fällt

Bei Gold greifen die Bären gerade die nächste wichtige Unterstützung der Bullen an: Die Marke von 1.205 Dollar, das Tief aus dem Sommer des vergangenen Jahres, ist gerade hart umkämpft. Die Bären haben das Momentum auf ihrer Seite. Aktuell sieht es nach einem Sieg der Bullen aus. Die Marke von 1.200 Dollar wird ebenfalls belagert.

[Markus Bußler - 13.08.2018 ]


Mit freundlicher Genehmigung von ZDNet.de, www.deraktionaer.de, Wetter24.de und Wetter.com