Nachts verbreitet leichter bis mäßiger Frost, teils Glätte, im Süden gebietsweise etwas Schnee. Nordwesten Nebel. Mittwoch Alpenrand etwas Schnee, Norden Sprühregen. Nacht zum Donnerstag Norden Schnee, später Regen.


In der Nacht zum Mittwoch hält sich in der Südosthälfte verbreitet dichte Bewölkung aus der vor allem im Erzgebirge sowie südlich der Donau noch etwas Schnee fällt. Ansonsten ist es gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei, im Nordwesten kann sich örtlich Nebel bilden. Die Temperatur sinkt von Nordwesten nach Südosten auf 0 bis -8 Grad, über Schneeflächen örtlich auf Werte um -10 Grad. Auf den Nordseeinseln bleibt es frostfrei.


data/dwd/tmp/VHDL50_DWOG_202110_html